Zukünftiges Gärtnern

Vertrockneter Rasen, abgestorbene Thuja, verkrustete Erde: Viele Gärten sind im Stress. Hitze, Dürre oder Starkregen machen ihnen zu schaffen. Auch wer sein grünes Wohnzimmer eigentlich so mag, wie es ist, sucht Rat und Ideen fürs zukunftsfähige Gärtnern. Geoökologin Sigrid Tinz richtet sich in ihrem Buch an alle, die ihren kriselnden Garten wieder in ein blühendes Paradies verwandeln möchten, aber wenige Vorkenntnisse und auch keine Zeit und Mittel für eine komplette Neugestaltung haben.

Vorgestellt werden zwölf einfache Projekte und viele Tipps und Tricks, die dem Garten helfen, schöner und gleichzeitig klimafester und tierfreundlicher zu werden. Mit wenig Aufwand blühen Blumenbeete, Rasen und Kiesflächen wieder auf, Zäune verwandeln sich in lebendige Grenzen und Mülltonnen bekommen ein grünes Dach. Für Käfer, Igel und Gartenschläfer entstehen neue Quartiere, Insekten und Vögel finden reichlich Futter. Schritt für Schritt werden so Garten und Hinterhof klimafester, bunter und tatsächlich pflegeleichter. Einfach mal machen: mein Garten – mehr Arten!

Autor/Autorin: GPP | Foto: ©Andhoj-pixabay.com